Coronakrise Neue Geschäftsideen

Coronakrise – Neue Geschäftsideen können helfen

Es gibt eine Vielzahl von Geschäften und Lokalitäten die nun schon seit Wochen wegen der Coronakrise geschlossen bleiben müssen. Es gibt allerdings durchaus Chancen und Möglichkeiten für kleinere Unternehmen, um sich den Gegebenheiten während der Krise entsprechend anzupassen. Denn, wenn das Geschäft einfach nur geschlossen bleibt, bedeutet das den kompletten Wegfall des Umsatzes.

In der Krise lassen viele Gründer und kleine Unternehmen ihre Kreativität spielen. Sie stellen ihre Geschäftsmodelle kurzfristig auf die Situation um. Welche Ideen und Möglichkeiten es gibt, um in der Coronakrise neue Geschäftsideen zu etablieren, zeigt der folgende Beitrag.

Coronakrise – Neue Geschäftsideen mit simplen Mitteln schaffen

Auch in den schweren Zeiten des Coronavirus muss eine Umstellung der Geschäftsidee nicht aufwendig und kompliziert sein. Hier lässt sich beispielsweise viel durch die bereits etablierten Kanäle der sozialen Medien bewirken. Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es darum geht, Ihr Digitalisierungsprojekt kurzfristig und erfolgreich umzusetzen.

Neue Geschäftsideen über die eigenen Vertriebskanäle im Internet realisieren.

Einige Cafés sind dazu übergegangen, ihre Kunden weiterhin mit gesunden Mahlzeiten und frischem Kaffee zu versorgen – auch, wenn das Ladenlokal geschlossen bleibt. Die Kunden können hier nun einfach und unkompliziert über den Messengerdienst WhatsApp ihre Bestellung aufgeben. Nach kurzer Zeit kann die gewünschte Bestellung dann entweder abgeholt werden oder wird praktisch bis zur eigenen Haustür geliefert. Dieses Konzept funktioniert selbstverständlich nicht nur für Cafés, sondern auch für Restaurants, Eisdielen oder sogar Cocktailbars. Die sozialen Medien werden dafür genutzt, die Neuerungen im Geschäftsmodell mit einer großen Reichweite bekannt zu geben.

Während Coronakrise neue Geschäftsideen auf Online-Plattformen umsetzen

Besonders schwierig ist die aktuelle Situation für den lokalen Einzelhandel. Die Geschäfte, die bis dato lediglich ihre Ware in ihrem lokalen Geschäft verkauft haben, machen so überhaupt keinen Umsatz mehr. Natürlich können die Betroffenen die finanziellen Hilfen der Regierung in Anspruch nehmen, allerdings sind diese in der Regel nicht ausreichend, um den kompletten Wegfall des Umsatzes aufzufangen. Daher ist es eine gute Lösung in der Coronakrise neue Geschäftsideen über Online-Plattformen zu realisieren. Dies kann sogar problemlos aus dem Home-Office etabliert werden. Auch nach der Krise kann der Online-Vertrieb aufrechterhalten werden, um so auch zukünftig eine zusätzliche Einnahmequelle zu schaffen. Es gibt eine Vielzahl an Plattformen, welche lokalen Händlern ermöglichen, ihre Produkte und Waren online an die Kunden zu verkaufen. Das Payment, der Kundenkontakt, die Beantwortung von Anfragen und die Abwicklung der Bestellungen werden durch diese in der Regel übernommen. Natürlich fallen aber gewisse Provisionen für die Pflege der Daten und den Verkauf der Waren an.

Gutscheine für bessere Zeiten verkaufen

Diese Idee nutzen besonders viele Bars, Clubs und Lokale für sich: Es werden Gutscheine an die Stammkundschaft verkauft, die nach der Coronakrise dann eingelöst werden können. Der Gegenwert des Gutscheins kann dann für Drinks oder Speisen in besseren Zeiten ausgegeben werden. Um diesen Gutscheinverkauf für die Gastronomiebetriebe möglichst einfach und unkompliziert zu gestalten, finden sich im Netz bereits zahlreiche Plattformen, die oft einen Bezug zu den ansässigen Städten haben.

Unternehmen durch Crowdfunding unterstützen

Der grundsätzliche Ansatz des Crowdfundings ist zwar nicht neu, um in der Coronakrise neue Geschäftsideen umsetzen zu können, ist er allerdings eine tolle Hilfe. Es handelt sich dabei um eine Art der Finanzierung, durch welche ein Produkt oder eine Geschäftsideen durch die Beteiligungen und Spenden von vielen anderen Menschen realisiert wird. Meist wird dies über Plattformen im Internet organisiert. Diejenigen, die in der Coronakrise neue Geschäftsideen umsetzen möchten, aber nicht über das nötige Budget verfügen, sollten sich mit dem Crowdfunding-Prinzip daher einmal näher auseinandersetzen.

Menü