Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse

Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse

Für das Digital Marketing die Wettbewerbsanalyse zu nutzen, bietet Ihnen viele Vorteile. Genau zu wissen, was die Konkurrenz tut oder nicht tut, verschafft Ihnen einen Vorsprung. Indem Sie den Markt gezielt analysieren, werden Ihnen unter anderem Möglichkeiten bezüglich des Marketings bewusst, an die Sie bislang noch nicht gedacht haben. Die folgenden Strategien können Ihnen dabei helfen, das digitale Marketing noch effizienter zu machen.

Fremden Traffic analysieren

Wer genau weiß, wie, warum und in welchem Umfang Besucher auf die Website der Konkurrenz stoßen, der kann daraus Rückschlüsse auf das eigene Marketing ummünzen – saisonale Trends sind hier nur ein Beispiel. Zuerst werden alle Wettbewerber angesehen, anschließend wird im Sinne des Themas Digital Marketing die Wettbewerbsanalyse genutzt, um einzelne relevante Unternehmen zu analysieren. In der Regel dienen die stärksten vier bis maximal fünf Konkurrenten als relevant.

Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse: SEO

Die SEO-Analyse gehört zu einem der wichtigsten Schritte, um die eigene Marketing-Strategie deutlich zu verbessern. Fragen können Sie sich im Kontext Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse zum Beispiel: Welche Inhalte sorgen bei der Konkurrenz für ein hohes Ranking? Und: Was kann ich für mein Unternehmen aus dieser Information ableiten? Manchmal ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, um die Konkurrenz mit den eigenen Mitteln zu schlagen.

Die Ads-Analayse als wichtiger Bestandteil

Nicht nur im Bereich SEO, sondern auch im Bereich Google Adss Facebook Ads und einige weiteren kann die direkte und indirekte Konkurrenz durchaus für Inspiration sorgen. Bringen Sie im Sinne von Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse in Erfahrung, welche Kampagnen sich besonders lohnen und welche Kosten hierfür entstehen. Natürlich bietet es sich auch an, während dieser Analysen herauszufinden, welche Keywords vielleicht noch nicht von der Konkurrenz besetzt werden. Diese können anschließend Ihrer Website zu mehr Besuchern durch ein besseres Ranking verhelfen.

Ein Teil von Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse: die PR-Analyse

Wer die eigenen Zielgruppe und deren individuelle Bedürfnisse versteht, der hat gute Chancen, sich am Markt zu etablieren. Genau aus diesem Grund ist im Kontext Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse die PR-Analyse sowie die Analyse des Content-Marketings wichtig. Gut zu wissen ist zudem, welchen Inhalt die Konkurrenz erstellt hat und inwiefern die Inhalte der Zielgruppe gefallen oder auch nicht. Besonders sinnvoll ist es, aktiv nach Lücken zu suchen, um jene Wünsche der Zielgruppe zu erfüllen, welche die Konkurrenz eventuell nicht abdecken kann. Das ist wesentlich sinnvoller, als genau die gleichen Inhalte zu veröffentlichen und damit für eine Doppelung zu sorgen. Indem Sie an dieser Stelle über den Tellerrand hinausblicken und Digital Marketing neu erfinden, können Sie die Zielgruppe von sich überzeugen.

Die Social-Media-Analyse effektiv gestalten

Das Thema Social Media ist heute so präsent wie nie – und das gilt insbesondere im Bereich Digital Marketing und Wettbewerbsanalyse. Sehen Sie sich im Zuge der Analyse deshalb nicht nur die Websites der Konkurrenz an, sondern auch deren soziale Kanäle sowie bestehende Profile. Wo sind andere Unternehmen besonders erfolgreich und wo erhalten sie die meiste Resonanz vonseiten der Zielgruppe? Anschließend können Sie diese Erkenntnisse für das eigene Unternehmen umsetzen. Auch aus Fehlern anderer Unternehmen lässt sich lernen, ohne selbst Abstriche in Kauf zu nehmen.

Menü