DSGVO Chaos – Jetzt handeln und Webseite optimieren!

DSGVO Chaos – Jetzt handeln und Webseite optimieren!

Die neue Datenschutzgrundverordnung für den gesamten EU-Bereich – kurz DSGVO genannt – wird am 25.05.2018 rechtskräftig. Trotz der Übergangsphase von immerhin 2 Jahren, droht ein regelrechtes DSGVO Chaos. Abmahnungen diverser etablierter und berüchtigter Anwälte und von spezialisierten Datenschutz Vereinen, stellen ein hohes finanzielles Risiko dar. Wen trifft die DSGVO überhaupt?

  • Onlineshops jeglicher Art
  • Kreditinstitute
  • sämtliche Webseitenbetreiber mit der Einpflege von Kommentaren
  • sämtliche Affiliate Marketing Webseiten die Cookies benötigen um Provisionen zu erhalten
  • alle Vereine die Daten Ihrer Mitglieder sammeln
  • eigentliche so ziemlich jeder Internet Auftritt weil immer Daten gesammelt und verwertet werden
  • DSGVO Chaos betrifft JEDEN

Wie lautet die Lösung des Problems um dem DSGVO Chaos vorzubeugen? Die DSGVO-Internetseite.de, hat passende Tools und Lösungen im Portfolio, damit auch Sie schon bald auf der sicheren Seite sind.

DSGVO Chaos auch bei der Regierung und kontrollierenden Behörden

Datenschutz ist ein wichtiger Faktor und zurecht wurde es Zeit, dass bezüglich dieser Themen endlich einmal eine europaweite Grundlage geschaffen wurde. Trotzdem sind die Regelungen derart schwammig, dass sich mittlerweile kaum noch ein Webseitenbetreiber wirklich auskennt. Die Angst vor einem Regress ist so groß, dass viele Vereine und sogar Shops ihre Präsenz sogar stilllegten. Das muss aber nicht sein!

Das Thema DSGVO Chaos ist mittlerweile auch in der Regierung angekommen. Kritisch beäugen sämtliche Parteien die geltenden Gesetze und sind sich dem potentiellen Missbrauch durch Abmahnungen durchaus bewusst. Was ist aber bisher passiert? Nicht wirklich viel. Zwar sind die Deckelungen der Abmahngebühren im Gespräch und statt hoher Forderungen bei angeblichen Verstößen sollten laut Regierungskreisen eher Verwarnungen statt Abmahnungen verhängt werden, aber nichts dergleichen ist rechtskräftig. Im Moment stehen alle Webseitenbetreiber alleine da.

DSGVO-Internetseite.de bietet die nötige Sicherheit und Kompetenz

Das DSGVO Chaos beginnt meistens in der Unwissenheit der Anwender. Eine rechtskonforme Datenschutzerklärung – übrigens individuell auf die spezifischen Bedürfnisse angepasst – muss zwingend den Lesern und Kunden präsentiert werden. Kennen Sie sich mit allen Gesetzen und Normen bezüglich der DSGVO wirklich aus? Dann wird es Zeit, eine Datenschutzerklärung mit Hilfe des Datenschutzgenerators der DSGVO-Internetseite.de zu erstellen.

Nach Eingabe aller Daten, sind Sie bald in der Lage, eine wirklich sichere Datenschutzerklärung zu platzieren. Wenn Sie auf eigene Faust eine Datenschutzerklärung erstellen, besteht die realistische Gefahr, vom DSGVO Chaos eingeholt zu werden und eine Abmahnung mit hohen finanziellen Folgen zu kassieren. Umgehen Sie die Gefahr und minimieren Sie das potentielle Risiko. Ein Anwalt verlangt enorme Gebühren für seine Tätigkeit. Unser Datenschutzgenerator ist flexibel nutzbar und angenehm kostengünstig buchbar.

Schwammige Regelungen und sogar länderspezifische Unterschiede – DSGVO Chaos

Österreich hat das DSGVO Chaos schon länger extrem abgeschwächt. Für Deutschland gelten leider nach wie vor die verwirrenden Gesetze und keiner blickt mehr so richtig durch. Sogar Unterschiede in den Bundesländern bestehen. Auf eine baldige Regelung durch die Regierung – trotz ernsthafter Bemühungen – sollten Sie nicht hoffen. Nutzen Sie unser Angebot der DSGVO-Internetseite.de, welches sich folgendermaßen kennzeichnet:

  • umfangreiche Prüfung Ihrer Webseite auf eventuelle Verstöße gegen die DSGVO
  • Einbau einer DSGVO-konformen Datenschutzerklärung
  • Anbindung an WordPress
  • Anbindung an alle anderen Content-Management-Systeme
  • Cookie Check
  • Impressum Check
  • Lösung im DSGVO Chaos
  • Code Anpassungen im Bezug auf die DSGVO und Google Fonts

Gehen Sie kein Risiko im DSGVO Chaos ein und kontaktieren Sie uns völlig unverbindlich – Wir bieten Ihnen unsere Lösungen im DSGVO Chaos!

Menü