fbpx
Facebook Messenger entrümpelt: Nachrichten jetzt wieder im Mittelpunkt

Facebook Messenger entrümpelt: Nachrichten jetzt wieder im Mittelpunkt

Der Launch des Facebook Messenger 4.0 erfolgt. Dieser soll einfach gestaltet sein und den Fokus wieder mehr auf Nachrichten und den Kontakt legen soll.

Die neue Version von Facebook Messenger, 4.0, sollte viel einfacher und authentischer sein. Das globale Rollout bringt Funktionen wie weniger Tabs und personalisierte Chat-Bubbles. In naher Zukunft werden weitere Updates folgen; Die Änderungen sind jedoch kosmetischer.

Neue Funktionen für Facebook Messenger 4.0: Personalisieren und einfacher Überblick

Für 71% der Nutzer ist Einfachheit der wichtigste Moment für eine Messaging-App. Daher hat Facebook dafür gesorgt, dass der Facebook Messenger 4.0 einfacher ist. Konkret heißt das, dass statt neun jetzt nur noch drei Tabs erscheinen. Dies sind die Registerkarten “Chats”, in denen Unterhaltungen aufgelistet werden und die Möglichkeit besteht, Fotos am oberen Bildschirmrand aufzunehmen und zu teilen. Außerdem der Tab “Personen”, mit dem Nutzer Personen finden, ihre Geschichten überprüfen oder einfach nur überprüfen können, wer aktiv ist. Und nicht zu vergessen, der Discover-Tab, auf dem Sie Sofortspiele spielen, Reisen buchen oder Geschäftsinteraktionen beginnen können.

Um die Gespräche wieder persönlicher zu gestalten, gibt es auch neue Funktionen. Immerhin geben Facebook und 62 Prozent der Nutzer an, dass ihnen der Facebook Messenger ihre Freunde näher bringt. Mit einer neuen Funktion können die einzelnen Chat-Sprechblasen nun personalisiert werden, indem ihnen unterschiedliche Farben zugewiesen werden. Dann sehen die Benutzer einen Wechsel von Rot zu Grün und können die Personen direkt den Aussagen oder Inhalten zuordnen. Darüber hinaus können die Farben jederzeit geändert werden, abhängig von Ihrer Stimmung oder sogar dem Thema der Konversation.

Natürlich wird Facebook die beliebtesten Funktionen wie Poll behalten. Schließlich wird die App auch weiterhin Menschen zusammenbringen, egal ob es um den perfekten Ort geht, um Freunde auf Festivals zu finden, Spiele zu entdecken, zu planen oder einfach nur zu kommunizieren. Dies bedeutet, dass Dinge, die Benutzer mögen, nicht geändert werden sollten.
Trotzdem werden in der Zukunft einige Updates kommen. Darunter eine dunkle Mode, eine neue Schnittstelle und mehr.

All diese Innovationen sind letztlich nur Kosmetik für eine gut funktionierende App. Sie bieten den Anwendern keine bahnbrechenden Innovationen. Aber manchmal ist ein neues Aussehen oder eine vereinfachte Operation viel mehr wert und kann in diesem Fall die Popularität des Boten erhöhen. Außerdem sollten Nutzer nicht vergessen, dass Facebook eine so beliebte und gute App immer mit dem Hintergrund nutzt, um Daten zu sammeln und Geschäfte zu machen. Das sollte sich zumindest in allen gutaussehenden Features widerspiegeln.

Menü