fbpx
Pinterest Kaufempfehlungen und Produkt Pins

Pinterest Kaufempfehlungen und Produkt Pins

Mit mehr Produktinformationen soll der Kauf von Produkten zusätzlich angekurbelt werden. Pinterest setzt hierbei auf die Platzierung so genannten Produkt Pins, welche sowohl unterschiedliche Preis- als auch Verfügbarkeitsinformationen anzeigen. Auf diese Weise soll es potentiellen Kaufinteressenten ermöglicht werden, die jeweils besten Angebote sofort im Internet zu finden.

Weithin hält die groß angelegte und allem Anschein nach gut durchdachte Shopping-Offensive von Pinterest an. Die weltweit beliebte digitale Pinnwand erweitert ihre bereits seit geraumer Zeit etablierte Produkt Pins um neue interessante Funktionen.

So enthalten die überarbeiteten Produkt Pins neue Preis- und Verfügbarkeitsinformationen für Produkte aller Art. Im Fokus steht hierbei, dass Nutzer gewünschte Artikel noch schneller als bisher finden und kaufen können. Pinterest stellt in diesem Zusammenhang augenscheinlich sehr zufrieden klar, dass alle hinterlegten Produktinformationen in Echtzeit aktualisiert und angezeigt werden.

Wie funktionieren die Pins?

Die Produkt Pins sind direkt mit der Internetseite des anbietenden Händlers verlinkt. Im Bereich “Style und Wohnen” gibt es in Zukunft auch Kaufempfehlungen. Wenn also ein Nutzer von Pinterest nach einem ganz bestimmten Artikel sucht, bekommt weiterführende Vorschläge angezeigt, welche in der Regel auf ähnliche Artikel von anderen Herstellern und Marken verweisen. Mit Hilfe der neuen Produkt Pins soll die Angebots- und Preistransparenz deutlich ansteigen.

Pinterest Produkt Pins – Bald weltweit verfügbar

Nach Angaben von Pinterest werden die neuen Produkt Pins in Kürze die bisherigen Buyable Pins vollständig ersetzen. Sie werden Schritt für Schritt weltweit und für alle mobilen Android- sowie iOS-Apps auf Pinterest.com eingeführt.

Kaufempfehlungen sind bereit in den USA etabliert und sollen ebenfalls schon bald auf der ganzen Welt allen Nutzern uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Erst im Jahr 2015 hatte Pinterest die Buyable Pins eingeführt. Über diese war es beispielsweise möglich, über einen kuratierten Pinterest Shop Trendprodukte zu kaufen.

Menü