fbpx
Storytelling funktioniert nicht?

Storytelling funktioniert nicht, wenn die Geschichte bekannt und langweilig ist

Storytelling funktioniert nicht? Sie sollten Ihre Geschichte von Zeit zu Zeit überprüfen und darüber nachdenken, ob sie nicht kreativer sein könnte. Zur Inspiration liefert Ann Handley zwei Beispiele.

Humane Society Silicon Valley Animal Shelter hat sich nicht mehr auf Tiere oder Menschen konzentriert, sondern hat beides kombiniert. Anstatt zu zeigen, wie sehr die Tiere leiden und wie einfach es ist, dass Menschen helfen, zeigt der Kurzfilm “Eric & Peety” die Heilkraft eines Hundes. Die Geschichte wird umgekehrt erzählt: Mit der Adoption des Tieres rettet der Mann. Der krankhaft übergewichtige Eric wird dank seines Hundes Peety 140 Pfund und seinen Diabetes los, braucht keine Medikamente und trainiert für einen Marathon. Der Clip ist inspirierend, schön, aber auch sehr traurig und könnte eine bemerkenswerte 1,5 Millionen Aussicht haben.

Storytelling funktioniert nicht? Handleys Appell ist, darüber nachzudenken, ob die Geschichte, die Sie verbreiten, überzeugen wird oder ob Sie es nicht besser machen können.

Das zweite Beispiel eines Unternehmens, das seine Geschichte umstrukturiert hat, ist Donate Life. Mit dem Slogan “Selbst ein Arschloch kann ein Leben retten” zeigt die Organspende NGO die Lebensgeschichte von Coleman Sweeney, der zu seinen Lebzeiten das größte Arschloch ist, aber nach seinem Tod zum Helden wird. Seine Organe verändern das Leben von vier Menschen, die ohne ihn sterben oder leiden würden.

Auch wenn die Grundaussage nicht vom ursprünglichen Marketingplan abweicht (Organe retten Menschenleben), ist die Verpackung überraschend und äußerst witzig. Registrierungen für Organspender stiegen nach der Kampagne von 149 auf 1080 pro Tag.

Zugegeben – eine wohltätige NGO mag es leichter haben, eine gute Geschichte zu erzählen, als beispielsweise ein Versandhandel. Aber das Argument “Es geht mir sowieso nicht” zählt nicht. Es geht darum, im Inhaltsmarketing kreativ zu werden. Und niemand hat gesagt, dass es einfach wäre.

Menü